09.04 Sounddesign

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trage hier gerne deine E-mail ein und lass uns in Kontakt bleiben!

Du verpasst so kein neues Kapitel und ich lasse dir ein paar digitale Goodies fĂŒr deine eigenen Filmprojekte zukommen...

Man kann nicht nur auf der Bildebene die Geschichte erzĂ€hlen, sondern auch bei der Tongestaltung. 

Jeden Schnitt kann man in der Regel mit Ton verstĂ€rken, indem man ihn mit Atmos, Soundeffekten, O-Tönen und Filmmusik hinterlegt. Es sollte konsistent aber vor allem auch glaubwĂŒrdig sein! Das Sounddesign lĂ€sst deinen Film noch realistischer wirken und den Zuschauer noch eingebundener fĂŒhlen. Die Tonmischung sollte harmonisch sein. Die Klanggestaltung zu deinem Video passen. LautstĂ€rken mĂŒssen variieren. Man braucht oft gar nicht die beste Tontechnik und 1000 Tonspuren.

Manchmal reicht auch einfach eine gute idee fĂŒr eine super gute gestalterische Medienproduktion.

Im Zusammenspiel mit Musik und Vertonung, kann die Stimmung und Spannung im Film viel effektiver aufgebaut werden. Selbst das gezielte Platzieren von Stille, der bewusste Verzicht auf Ton, ist eine kĂŒnstlerisch-gestalterische Entscheidung, die den Film noch ausdrucksvoller machen kann. Versuche also dir in der Postproduktion Zeit dafĂŒr zu nehmen. Manchmal hilft auch ein Sprecher, den du im Tonstudio noch was sagen lĂ€sst.