09.01 Storytelling mit Filmschnitt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trage hier gerne deine E-mail ein und lass uns in Kontakt bleiben!

Du verpasst so kein neues Kapitel und ich lasse dir ein paar digitale Goodies fĂŒr deine eigenen Filmprojekte zukommen...

Es geht nicht immer um die klassische Heldenreise. 

Aber gutes GeschichtenerzĂ€hlen kann man lernen. Storys mĂŒssen fĂŒr Dokumentarfilme genau so definiert werden, wie fĂŒr Werbefilme. Das Drehbuch braucht einen Spannungsbogen und einen roten Faden. Drehbuchautoren mĂŒssen dabei an vieles denken. Der Filmemacher muss dann spĂ€testens im Schneideraum dafĂŒr sorgen, dass die Abfolge der Handlung spannend und/oder interessant ist. Oder unterhaltsam und authentisch. Das kommt immer darauf an, was du erzĂ€hlen möchtest, Egal ob mit einer fiktiven Dramaturgie oder realen Dokus.

Man kann davon ausgehen, dass die Geschichte eine der wichtigsten Aspekte im Film ist. Letztendlich ist die Handlung nÀmlich das, was den Zuschauer an deinen Film fesseln wird.

Um diese so attraktiv wie möglich erzĂ€hlen zu können, muss der Film gut geschnitten sein. Es macht einen bedeutsamen Unterschied in welcher Reihenfolge man schneidet und welche Einstellung auf welche folgt. Das meiste passiert im Kopf des Zuschauers, auch ohne alles gezeigt zu haben. 

Du lernst in diesem Kapitel, welche Schnitttechniken du erlernen kannst um einen flĂŒssigen und vor allem spannenden Filmschnitt zu meistern.